GLÜCKskekse

Foto 1 (Medium)Zum Weihnachtsfest bekam ich einen Keksteigstempel.

Anfang Februar fand ich endlich einen Anlass, um diesen zu testen.

In dem kleinen anhängenden „Infoding“ befinden sich ein Rezept und ein paar Tipps zur Nutzung.

Das grüne Silikonstempelgummi lässt sich vom Holzgriff ablösen und kann mit warmen Wasser und etwas Spüli gereinigt werden.

Gesagt getan:

Teig geknetet, Stempel gereinigigt, Teig ausgerollt, Stempel reingedrückt und?

Teig klebte im Stempel und von einem Keksrohling wie vorgestellt war auf der Arbeitsfläche nichts zu sehen.

Also musste die Taktik geändert werden.

Stempel vom Teig befreit, kreisrunden Teig mit Trinkglas ausgestochen, Stempel in Mehl und dann auf den Teigkreis gedrückt.

Zack, die Sache lief.
Einen fertigen Keks habe ich leider nicht fotografiert und die daheimgebliebenen waren viel zu schnell weg.

Irgendwo muss hier im Haus ein Kekskrümelmonster leben ❤Stempel2 (Medium)

Stempel von unten (Medium)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s