Herzglück durch Herzmenschen

Ich bin ein Mensch der die netten Überraschungen des Lebens liebt.

Ich sauge das schöne Gefühl förmlich auf, wenn der Wollglückmann mir einen Strauß Blumen schenkt oder mir manchmal ein kleines Schmuckteil ohne Anlass aber mit Grund überreicht.

In der Zeit unserer Hochzeit tauchten ständig diese kleinen oder auch großen Überraschungen auf, die mir die Wärme ins Herz und die Tränen in die Augen trieben.

Waren es die Sängerin in der Kirche, die Herzluftballons vor selbiger, die Deko am Haus, der Wedding-Tree, das Gästebild, die Reden, die selbst gebastelten Schleifen für die Autos oder „der Zug vor dem Standesamt“.

Da ich selber auch mal für andere Handarbeite weiß ich, wie viel Herzblut dahinter steckt und das man diese Menschen mögen muss, damit man das für sie tut.
Liebe Initiatoren der oben genannten und auch der anderen Aktionen: Ich gehe jetzt davon aus, dass ihr mich/uns mögt.

(Selber schuld ;))

Jetzt wo Baby B. noch unbekannterweise die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht, zeigen sich wieder diese vielen Herzmenschen des Alltags.
Da trudeln herzzerreissend kleine Strampler, T-Shirts und Lätzchen, Baby-Alben, selbstgestrickte Söckchen, Windeluntensilos und viele mehr ein.

Wir wissen von einer Schlange die noch im Geheimen liegt und auf die wir uns sehr freuen.

Und dann ist da noch ein Geschenk welches mein Herz sehr berührt hat… Das von Baby B. bestimmt auch, da es die Flut der Emotionen seiner Mutter sicherlich gespürt hat.

 

Als ich damals noch Baby XY war (hatten meine Eltern auch einen Projektnamen für mich?!), hat meine Mama für mich einen Anzug in einem geschlechtsneutralen lila mit weissen Sternen drauf gestrickt.
Ich muss sagen, ich sah darin herzzerreissend aus und ich denke, das können alle bestätigen.

Wenn meine Mama und ich mal ein Päuschen vom Stricken brauchten, haben wir oft ihre alten Handarbeitszeitungen durchwühlt. Oft zeigte sie mir Sachen die sie für mich und meine Schwester gestrickt hatte und immer wieder fragten wir uns, wo der lilane Anzug wohl abgeblieben ist. Auch die Anleitung wollte sich uns nicht zeigen.

Nachdem wir die Erwartung von Baby B bekannt gaben, verstärkten sich die Gedanken an diesen niedlichen Anzug…
… und dann fasste die werdende Oma im Geheimen einen Plan…
Sie durchforstete ihr gesamtes Hab und Gut nach der Anleitung, fand sie, kaufte eine fast identischen Wolle und strickte was das Zeug hielt…
und so erhielt ich vor 2 Wochen ganz unerwartet ein kleines Geschenk. Geschenke lasse ich ganz gerne mal ein paar Minuten vor mir liegen und warte mit dem Auspacken. Das liebe ich und keiner kann verstehen, wie ich das aushalte.

Als ich die Vorfreude genug ausgekostet hatte war das Geschenk fällig und zum Vorschein kam eine 1:1 Kopie meines lilanen Anzugs.
Ich habe mich so gefreut und wollte ihn gar nicht mehr aus der Hand legen. Vom Muster her passend liegt er nun im Stubenwagen und wartet auf seinen Inhalt.

Liebe Mitmenschen: Ich mag euch ❤

Anzug

2 Gedanken zu “Herzglück durch Herzmenschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s